Qualifizierung & Schulung

für Ehrenamtliche in der LSBT-Community

QualifizierungEhrenamtlich mitmachen kann man in vielen Bereichen. Ob es die Unterstützung der CSD-Aktivitäten, die Erstellung einer Rundmail, Beratung oder Aufklärungsarbeit sind. Ehrenamtliches Engagement hat in der LSBT-Community eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten zu bieten. Andererseits bringen einige Tätigkeiten ihre besondere Verantwortung mit sich. Nehmen wir zum Beispiel die Coming-Out-Beratung. Hier arbeiten Menschen mit Menschen. Die Absicht anderen zu helfen und das selbst erlebte Coming-Out anderen einfacher zu machen, ist ein nobler Grund sich zu engagieren. Jedoch erfordert insbesondere diese Art Beratung  wie jede andere auch eine gewisse Professionalität (u.a. beraterische Distanz, Verschwiegenheit und Vertraulichkeit). Schnell bewegen wir uns auch in rechtlich relevanten Bereichen. Und was tun, wenn jemand in einer existentiellen Krise steckt und sich Euch offenbart? Dann müßt ihr schnell wissen, was zu tun ist und was man besser läßt.

Niemand muß sich unsicher fühlen. Ehrenamt soll Spaß machen und damit das auch so ist, bieten wir Euch im Rahmen unserer Schulungen und Seminare die Grundlagen und Methoden dazu. Selbstsicherheit und Kompetenz sind gute Voraussetzungen, daß ihr auch in schwierigen menschlichen Situationen einen kühlen Kopf bewahren und Orientierung bieten könnt. Nutzt die Möglichkeiten.

Drucken | Gefällt mir

Kommunikation & Beratung

in ehrenamtlichen Projekten

Viele Vereine und Gruppen bieten LSBT-Menschen Beratung und Unterstützung an. Soll eine Beratung möglichst hilfreich und nützlich für den_die Ratsuchende verlaufen, gibt es einige wichtige Dinge zu beachten. In unserem Kommunikations- und Beratungsseminar vermitteln wir Grundlagen der klient_innenzentrierten Beratung und bieten mit vielen praktischen Methoden die Gelegenheit die eigene Rolle als Berater_in zu finden.

Das Seminar findet jährlich an einem Wochenende statt und richtet sich an Ehrenamtliche in der Online-, Telefon und persönlichen Beratung.

Drucken | Gefällt mir

Antidiskriminierungsarbeit

in Schulprojekten

Heutzutage reicht es für eine zielgerichtete Aufklärungsstunde an Schulen und Jugendclubs oft nicht mehr aus, "einen Schwank aus dem eigenen Leben zu erzählen". In unseren Seminaren geben wir Euch Methoden und Wissen an die Hand, mit deren Hilfe ihr zielgerichtet und auf die jeweilige Klasse/Jugendgruppe zugeschnittene Aufklärungsveranstaltungen durchführen könnt.

Das Seminar findet jährlich an einem Wochenende in Kooperation mit dem Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg statt und richtet sich an Ehrenamtliche in der Schul- bzw. Jugendaufklärungsarbeit.

Drucken | Gefällt mir