Wie man eine Gruppe gründet

Von der Idee zur Praxis

Gruppe gründenIn vielen Regionen Brandenburg existieren bereits einzelne Gruppen, Stammtische oder Vereine für LSBT-Menschen, aber da ist noch viel Platz für Eure Ideen. Gruppen, Stammtische oder Vereine sind das Rückgrat der LSBT-Community im ländlichen Raum. Eine Gruppe ist oft einziger zentraler Anlaufpunkt im ländlichen Raum und daher auch ein wichtiger Ort für LSBT-Menschen oder solche, die sich noch nicht sicher sind. Sie geben die Möglichkeit, in einem geschützten Raum über das eigene Coming-Out, Vorstellungen, Wünsche und auch Befürchtungen ins Gespräch zu kommen.

Umso wichtiger ist es, daß man ein paar wichtige Fragen klärt, bevor es richtig losgeht. Wir haben Euch hier in aller Kürze die wichtigsten Themen zusammengestellt, die es bei der Gründung einer Gruppe zu bedenken gilt. 

Drucken | Gefällt mir

Die Gruppenleitung

Anforderungen & Aufgaben

  • Orientierung geben und strukturieren
  • Animieren, beraten und informieren
  • Reflektor_in sein
  • Projekte mittragen und Entscheidungsprozesse fördern, ohne für andere Leiter_innen zu entscheiden
  • Anwält_in und Wegbegleiter_in sein
  • Gruppenleben gestalten können und Gruppenprozesse reflektieren und entwickeln
  • einzelne Fertigkeiten einbringen wie z.B. musische, kreative, handwerkliche
  • Anstifter_in sein für politisches, soziales und solidarisches Handeln

 

Drucken | Gefällt mir

Die Gruppenleitung

Drei zentrale Fragestellungen

  • Wollt ihr wirklich Gruppenleiter_in werden? Seid ihr bereit, diese Verantwortung zu tragen und das auch für einen längeren noch unbestimmten Zeitpunkt? Seid ihr bereit für einen Rollenwechsel von der Teilnehmer_in zur Leiter_in?
  • Traut ihr es euch wirklich zu, diese Aufgabe zu übernehmen? Glaubt ihr, diese Aufgabe eigenverantwortlich meistern zu können?
  • Seid ihr bereit, euch kurz- und langfristig für eure Aufgabe als Gruppenleiter_in aus- und weiterbilden zu lassen?

 

Drucken | Gefällt mir

Wer sind Eure Mitglieder?

Zentrale Fragen zur Zielgruppe

  • Woher kommen eure Mitglieder? (Stadt, Land…)
  • Was machen eure Mitglieder? (Schule, Ausbildung, Studium, Berufstätigkeit…)
  • Haben eure Mitglieder einen festen Freund_innenkreis?
  • Wo und womit verbringen eure Mitglieder ihre Freizeit?
  • Wie kommen die Mitglieder zu euren Gruppentreffen (Auto, ÖPNV, Fahrrad...)?
  • Welche Erwartungen haben eure Mitglieder?
Drucken | Gefällt mir

Bevor es richtig los geht

Fünf Fragen zur Orientierung

  • Wo soll eure Gruppe stattfinden?
  • Wie sollen sich eure Gruppenaktivitäten finanzieren?
  • Welche Leute in Eurer Region können Euch bei der Gruppengründung unterstützen? (Politik, Verwaltung, Unternehmen, Verbände etc.)
  • Wie macht ihr auf eure Gruppe aufmerksam?
  • Welchen strukturellen Rahmen soll eure Gruppe haben?
  • Was gibt es bei der Vorbereitung von Veranstaltungen oder Ausflügen zu beachten?
Drucken | Gefällt mir

LKS-Gruppenberatung

Unsere Unterstützung für Euch

  • Ziel- und Konzeptklärung
  • Vermittlung regionaler Ansprechpersonen
  • Einbindung in regionale und landesweite Netzwerke
  • Erstellung und Verteilung von Flyern
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Konfliktberatung
  • Satzungsfragen
  • Umsetzung genderbewußter Ansätze in der Gruppenarbeit
Drucken | Gefällt mir

Jugendgruppenleitfaden

Ein Lambda-Lesetip

Das Jugendnetzwerk Lambda hat vor einiger Zeit einen Leitfaden für Jugendgruppen herausgegeben, der sich jedoch auch gut für viele Gruppen und Stammtische ohne Altersbegrenzung eignet. Hier wird sehr detailliert beschrieben, wie Gruppen funktionieren. Zahlreiche Tips und anschauliche Beispiele bieten einen guten Überblick. Der Leitfaden kann über die LKS ausgeliehen werden oder zum Preis von 7,50 EUR beim Jugendnetzwerk Lambda e.V. bestellt werden.

Drucken | Gefällt mir