Christopher Street Day Potsdam

Jährlich im April

Der Christopher Street Day in Potsdam ist die älteste Veranstaltung dieser Art in Brandenburg. Seine Ursprünge hat er in den frühen 90er Jahren. Viele Jahre war der CSD Potsdam der Ausgangspunkt der LesBiSchwulen CSD-Tour, die quer durchs Land führte und schließlich auf dem Berliner CSD ihren Abschluß fand. Seit 2006 findet der CSD Potsdam auf Betreiben des Potsdamer Vereins Katte e.V. bereits im April statt und wurde nach und nach um den sog. QueensDay, der am Café Leander im Holländischen Viertel immer im Rahmen des Tulpenfest stattfindet, verschmolzen. Der CSD Potsdam kommt, atypisch für einen Christopher Street Day ohne Demonstration aus, bietet allerdings seit 2012 ein CSD-Straßenfest, daß an wechselnden Orten im Stadtgebiet von Potsdam stattfindet.

Der CSD Potsdam wird organisiert von Katte e.V., ein kommunaler Verein, der sich um die Belange vornehmlich von Schwulen im Raum Potsdam engagiert. 

Drucken | Gefällt mir