09.10. Werkskantine & Lesung

im Regenbogenkombinat

Die Werkskantine im Regenbogenkombinat ist die Gelegenheit den Tag bei einer warmen Mahlzeit gemeinsam ausklingen zu lassen. Was wir bieten sind wechselnde warme Speisen, die sich auf maximal zwei Herdplatten unserer Kombinatsküche zubereiten lassen und den gedeckten Tisch unseres Veranstaltungsraumes, an dem Ihr gerne Platz nehmen dürft. Die Werkskantine ist eine gute Gelegenheit, Ehren- und Hauptamtliche im RKB kennenzulernen, Gleichgesinnte zu treffen und Freundschaften zu schließen. Im Oktober gibts nicht nur für Leib und Magen Köstliches sondern auch Ohrenschmaus.

Es lesen Elisa Barth und Dan Christian Ghattas aus dem Buch "Inter - Erfahrungen intergeschlechtlicher Menschen in der Welt der zwei Geschlechter".

Der Band bringt Texte und Kunstwerke von intergeschlechtlichen Menschen aus verschiedenen Regionen der Welt zusammen, ergänzt um ausgewählte solidarische Texte.

Dreizehn Autor_innen geben mit ihren Texten Einblicke in ihre Erfahrungen in mehr als zehn verschiedenen Ländern (Argentinien, Australien, Costa Rica, Deutschland, Schweden, Serbien, Südafrika, Taiwan und der Türkei, wobei die Autor_innen teilweise auch ihre Lebenserfahrungen aus weiteren Ländern einbringen). Dazu sind im Buch Gemälde und Fotos von drei inter* Künstler_innen, ebenfalls aus verschiedenen Ländern, zu sehen.

Die Herausgeber_innen haben sich bemüht, mit einer Einleitung, einem Glossar und einem Ressourcen-Teil weitere Informationen zu liefern, die für ein Verständnis der aktuellen gesellschaftlichen und politischen Situation in Deutschland und eine weitere Auseinandersetzung mit dem Thema hilfreich sind.

Die meisten Beiträge thematisieren persönliche Erfahrungen, viele darüber hinaus den Aktivismus, mit dem die Autor_innen für ihre Rechte und gesellschaftliche Anerkennung kämpfen. Rechtliche Fragen sowie die Rolle der Medizin werden ebenfalls behandelt.

Das Buch entstand vor dem Hintergrund, dass intergeschlechtliche Menschen bis heute fast überall auf der Welt vielfältigen Menschenrechtsverletzungen, Gewalt und Diskriminierung ausgesetzt sind. Auch von diesen traumatischen Erfahrungen und ihren Folgen berichten die Texte und Bilder. In erster Linie zeichnen sie sich jedoch durch ihren Mut und ihre Stärke aus und durch die positive Einstellung, mit der die Autor_innen und Künstler_innen ihren Weg gehen und ihre Kämpfe führen.

Erschienen im NoNo Verlag
Elisa Barth, Ben Böttger, Dan Christian Ghattas, Ina Schneider (Hg.)

ISBN 978-3-96042-028-6

In diesem Sinne: traut Euch und schaut rein zur Werkskantine

Werkskantine & Lesung

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 18:00 - 22:00 Uhr
im Regenbogenkombinat Brandenburg
Dortustraße 71A - 14467 Potsdam. 

Der Eintritt ist frei. Spenden sind wie immer gerne gesehen. 

Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Eure Kombinatsleitung

Drucken