Mit uns kann Brandenburg rechnen!

Pressemitteilung zum Dialogforum 25 Jahre LKS

Insgesamt folgten 43 Vertreter_innen Vereinen und Verbänden, Fachstellen, Landespolitik und Verwaltung der Einladung ins Kulturhaus Babelsberg. Im Dialogforum zum 25jährigen Bestehen der Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule & Trans* Belange des Landes Brandenburg (LKS) bekannte sich die versammelte Community der Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans*, inter* und queeren Communities des Landes Brandenburg zur Arbeit der Landeskoordinierungsstelle. Diese stelle, so ein Vertreter des Cottbuser CSD-Vereins eine verlässliche und unverzichtbare Schnittstelle zwischen Community einerseits und Landespolitik und Verwaltung andererseits dar. Einig waren sich der Großteil der Anwesenden aber auch darüber, daß es für die Arbeit der LKS dringend mehr finanzielle Unterstützung und vor allem mehr Planungssicherheit und Unabhängigkeit braucht.

Gabriele Kerntopf, die Gründerin und langjährige Leiterin der Landeskoordinierungsstelle appellierte in einer leidenschaftlichen Rede für ein besseres und solidarischeres Miteinander in der queeren Community Brandenburg. „Die kraftraubenden Angriffe der letzten Jahre müssen aufhören. Wir werden die Zukunft nur meistern, wenn wieder Solidarität und gegenseitiger Respekt zum Maßstab unserer Arbeit wird" so Kerntopf.

Mit Unverständnis reagierten vielen Gruppen und Vereine auf die Ankündigung des zuständigen Sozialministeriums, die LKS im Laufe des Jahres neu ausschreiben. Gefordert sei eine Verstetigung der vorhandenen Strukturen, nicht deren Verunsicherung.

Lars Bergmann, Leiter der LKS erklärte:
„Das heutige Dialogforum ist ein ermutigendes Zeichen für die Lebendigkeit, die Vielfalt und den Aktivismus der queeren Communities im Land Brandenburg. Ich freue mich über die Unterstützung der Landesgleichstellungsbeauftragten Monika von der Lippe, die Mitveranstalterin des Dialogforums ist. Mit uns kann Brandenburg rechnen!"

Kontakt zur LKS

Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule &
Trans* Belange des Landes Brandenburg
℅ Regenbogenkombinat Brandenburg
Dortustraße 71A | 14467 Potsdam

Projektleiter: Lars Bergmann
E-Mail: info@lks-brandenburg.de
Telefon: 0331 – 20 19 888

Drucken