Bundesverband Queere Bildung

Pressemitteilung zur Gründung

Am 31.05.2014 haben 23 Bildungs- und Aufklärungsprojekte den Bundesverband Queere Bildung e.V. auf ihrem jährlichen Vernetzungstreffen in der Akademie Waldschlösschen gegründet. Queere Bildung ist der erste bundesweite Verband von Vereinen und Initiativen, die im Bereich der Jugend-­ und Erwachsenenbildung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt tätig sind.

Der Bundesverband will Bildung und Aufklärung zu lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und inter* (LSBTI*) Lebensweisen stärken und somit Vorurteilen sowie Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität entgegenwirken.

Dazu sollen die Vernetzung und Qualifizierung der Mitgliedsgruppen intensiviert und bundesweite Antidiskriminierungsprojekte umgesetzt werden. In Regionen, in denen noch keine Aufklärungs-­ und Bildungsprojekte existieren, will Queere Bildung deren Aufbau unterstützen und bei der fachlichen Qualifikation helfen. Die vom Bundesverband entwickelten Qualitätsstandards unterstützen dabei die weitere Professionalisierung der queeren Bildungs-­ und Aufklärungsarbeit.


Die lokalen Aufklärungsprojekte bieten für Schulen und Jugendeinrichtungen Workshops zu sexueller und geschlechtlicher Diversität an, die von qualifizierten ehrenamtlichen Aufklärer_innen durchgeführt werden. Viele Projekte können dabei auf eine jahrzehntelange Erfahrung und Expertise zurückblicken.

Queere Bildung will sich zudem in Politik und Gesellschaft für eine wertschätzende und diversitätsbewusste Haltung einsetzen. Die in weiten Teilen unsachlich und diskriminierend geführte öffentliche Diskussion zum Bildungsplan in Baden‐Württemberg hat gezeigt, dass Homo- und Transphobie noch oft als legitime Meinung akzeptiert wird. Queere Bildung will sich in diese Diskussion einbringen und den aktiv engagierten Projekten vor Ort eine Stimme geben.

Der Bundesverband Queere Bildung steht für das Ziel, sowohl die notwendige Aufklärung für Jugendliche als auch die Sensibilisierungen im Bereich Erwachsenenbildung lokal und bundesweit zu stärken.

Kontaktdaten:

Webseite: www.queere-bildung.de
E-Mail: info@queere­‐bildung.de
Telefon: (0221) 64000315
Adresse: Queere Bildung e.V. - Lindenstraße 20, 50674 Köln

Drucken | Gefällt mir