UPride - Neue Queere Gruppe

an der Universität Potsdam

Hochschulgruppen sind Schnee von gestern? Finden die Studierenden von UPride nicht! Viel eher soll das Angebot der Uni Potsdam zukünftig wieder einen queerbunten Anstrich bekommen. Nachdem sich im April die vormalige Queere Hochschulgruppe QueerUP auflöste, soll nun in Potsdam wieder eine Hochschulgruppe für alle LSBTIs (lesbisch, schwul, bi, trans - und intersexuelle Menschen) neu ins Leben gerufen werden. Denn gerade Potsdam, das weit über 20.000 Studierende zählt, verfügt seit Jahren über eine vielfältige queere Kultur. Zunächst soll es regelmäßig einmal im Monat eine Art Stammtischtreffen geben um sich kennenzulernen, gemeinsam Veranstaltungen zu organisieren und miteinander Unternehmungen in Potsdam zu starten. Auch soll es die Möglichkeit geben, sich innerhalb der Hochschule und in der Region politisch zu engagieren, auf Mißstände aufmerksam zu machen und zu demonstrieren, wenn LSBTIs diskriminiert werden. UPride soll ebenso auch als Anlaufstelle für queere Erstsemesterstudent_innen dienen, die neu nach Potsdam kommen und Lust darauf haben, Kontakte zu knüpfen und sich zu engagieren.

Und hier gibts die passende Gelegenheit UPride kennenzulernen:

Queeres Grillen:

Termin:
Donnerstag, 10. Juli 2014, 18:00 Uhr

Ort:
Campus Griebnitzsee, vor Haus 3

Was gibt's?
Grillwurst, Conchita Wurst, Steaks, Bier, Musik...

Eingeladen sind ALLE, die Lust auf ein fröhliches Grillfest haben - auch Studierende der anderen Hochschulen in Potsdam.

Drucken | Gefällt mir