Schule unter Regenbogen

Angebotsübersicht

Workshop und Projekttage

Workshops, Projekte oder Projekttage für alle Schüler_innen, Jugendlichen und Heranwachsenden, die sich informieren möchten und dafür eine Form suchen, die mal anders ist, als der sonst übliche Unterricht mit Pauken und Testschreiben. Ausgebildete Teamer_innen – vorrangig junge Lesben und Schwule, Bisexuelle, Queere, Inter* und Trans* - erarbeiten und diskutieren mit euch gemeinsam Themen wie sexuelle Orientierung und Geschlecht, Diskriminierung, gleichgeschlechtliche Beziehungen, Liebe, Coming Out und Sexualität,... Zum Einsatz kommen Filme, Fragebögen, Rollenspiele und mehr – immer vorab auf die spezifische Jugendgruppe zugeschnitten.

Dauer: ca. 135 Minuten (drei Schulstunden) - 240 Minuten

 

Info- und Filmveranstaltungen

Dabei werden jugendgerechte Filme mit lesbischer, schwuler, bisexueller, trans*, inter* oder queerer Thematik ausgewählt und vorgeführt. Vor und nach dem Film bietet sich Gelegenheit zum Thema zu arbeiten oder in einer Fragerunde, aufgeworfene Fragen zu besprechen. Die Veranstaltungen werden von geschulten Ehrenamtlichen durchgeführt.

Dauer: Mindestens 120 Minuten (abhängig von der Filmlänge)

 

Lehrer_innen-Trainings

Umfassende Schulungs- und Fortbildungsangebote für Lehrkräfte. Unsere Coaches – ausgebildete pädagogische Fachkräfte – kommen zu Ihnen an die Schule, um Ihnen Unterrichtsentwürfe und –vorschläge vorzustellen und mit Ihnen über alle interessierenden Fachfragen zu diskutieren. Gleichfalls erhalten Sie die von AndersARTiG mit dem Zentrum für Lehrerbildung der Universität Potsdam entwickelte Handreichung zu LSBTIQ-Themen im Unterricht.

Dauer: Mindestens 120 Minuten

 

Multiplikator_innen-Trainings

Fortbildung für Multiplikator_innen der Jugend- und Sozialarbeit. Lesben und Schwule, Bisexuelle, Inter*, Queere Menschen und Trans* sind überall, wo Menschen aufeinander treffen. Statistiken sprechen von 5 bis 10 Prozent der Bevölkerung. Dennoch wird das Thema in der Arbeit von Pädogog_innen, Jugend- und Sozialarbeiter_innen oder Ausbilder_innen fast immer ausgespart. Für einen professionellen Umgang und souveränes Auftreten beleuchten qualifizierte Referenten_innen die Thematik "queere Lebenswelten" in allen gewünschten Zusammenhängen, geben wertvolles Rüstzeug und vermitteln eindrucksvolle Erfahrungen. Diese Fortbildungen werden von Schul- und Jugendämtern anerkannt.

Dauer: Mindestens 120 Minuten

 

Für alle Angebote gilt

Unsere Angebote sind so flexibel, dass sie sich zeitlich fast an jeden verfügbaren Rahmen anpassen lassen. Gemeinsam mit Euch/Ihnen passen wir Inhalte und Module einer Veranstaltung den individuellen Bedürfnissen ihrer jeweiligen Zielgruppe an.

Drucken